Buchung - Service & Information
+43 5372 62227 Montag - Freitag von 08.00 - 18.00 Uhr
Samstag: 09:00 – 12:00 Uhr

Reisefinder

 
Zur Detailsuche >>

     

Rad- & Kulturreise Flandern - Von Oostende bis Antwerpen - 6 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
K21+21BRFLA
Termin:
02.08.2021 - 07.08.2021
Preis:
ab 965 € p.P.

In Flandern lässt sich die ideale Kombination für sportlich ambitionierte und kulturinteressierte Reisende finden. Unzählige Radrouten auf bestens ausgebauten vorwiegend flachen Wegen durchziehen das Land. Erleben Sie die schönsten Städte Belgiens: das am Meer gelegene Oostende, die weltoffenen Hafen- und Diamantenstadt Antwerpen, die flandrischen Bürgerstädte Gent und Brügge sowie das beschauliche Mechelen. Doch auch der Reiz des ländlichen Flanderns wird Sie in den Bann schlagen, radeln Sie durch die liebliche Landschaft mit idyllischen kleinen Dörfern, ruhigen Flussauen, pappelgesäumten Kanälen, Windmühlen und saftigen Weiden.

1. Tag: Tirol - Rheinland
Anreise am frühen Morgen über München und Ulm bis ins Rheinland, wo Sie um die Mittagszeit eintreffen. Mit dem örtlichen Radguide radeln Sie am Nachmittag am Rhein-Radweg, welcher zu den ältesten und längsten Fernradwegen Europas zählt. Erleben Sie diesen wundervollen Fluss mit seinen abwechslungsreichen Landschaften. Am Fuße der steilen Weinhänge schlängelt sich die Strecke durch das Herzstück des Weinanbaugebiets Mittelrhein. Buchstäblich in jedem Dorf findet sich eine Gasse mit Straußwirtschaften, Weinstuben oder Gutsschänken. Anschließend Zimmerbezug im Hotel zur Zwischenübernachtung und gemeinsames Abendessen.
ca. 40 km

2. Tag: Rheinland - Oostende - Brügge
Wo könnte man diese großartige Flandernreise anders starten als am Meer. Am Morgen bringt Sie der Bus nach Belgien. Sie passieren die Europastadt Brüssel und gelangen um die Mittagszeit an die flämische Nordsee. Hier erwartet Sie schon Ihr lokaler Radguide. Die Küste lädt zum Radeln ein und bei der herrlichen Fahrradtour mit Meerblick lebt jedes Radfahrerherz auf. Unterwegs entdecken Sie schöne Strände, Dünen, Yachthäfen und die Naturlandschaften im Hinterland. Schließlich führt Sie die Route landeinwärts Richtung Brügge wo Sie die Zimmer in Ihrem Hotel beziehen.
ca. 40 km

3. Tag: Brügge - Gent
Nach dem Frühstück starten Sie die heutige Etappe, immer dem Wasser entlang. Der Radweg nach Brügge befindet sich am Kanal und ist gesäumt von schönen Baumreihen. Beeindruckend die vielfältige Fauna und Flora, genießen Sie die herrliche Ruhe und den Anblick der vorüberfahrenden Schiffe. Bald erreichen Sie Brügge, die Hauptstadt Westflanderns. Sie unternehmen einen kleinen Stadtbummel durch das Herz der Stadt und haben Gelegenheit die berühmten Pralinen einzukaufen. Dann folgen Sie der Radroute entlang des Flüsschens Leie durch eine der schönsten Landschaften Flanderns in das malerische Künstlerdorf Sint-Maartens-Latem. Trotz der modernen Villenviertel scheint die Zeit hier stehen geblieben zu sein. Zahlreiche Galerien und verträumte Gässchen prägen das Bild. Die heutige Tagesetappe beenden Sie in der ostflämischen Metropole Gent. Schon von weitem können Sie das markanteste und einst mächtigste Wahrzeichen dieser Stadt erkennen: den 95 m hohen Belfried. Sie beziehen die Zimmer und essen gemeinsam zu Abend.
ca. 76 km

4. Tag: Gent - Mechelen
Am Vormittag erkunden Sie mit Ihrem Reisebegleiter teils zu Fuß, teils mit dem Rad die inzwischen verkehrsfreie und beeindruckend schöne Altstadt von Gent. Im Mittelalter die zweitgrößte Stadt nach Paris, hat sich Gent seinen architektonischen Reichtum im historischen Stadtkern bis heute bewahrt. Anschließend radeln Sie entlang der Schelde und zahlreicher anderer Kanäle bis nach Dendermonde. Auf einer Museumsbahnlinie führt die weitere Strecke wieder durch das ländliche Flandern vorbei an Puurs bis Sie schließlich das beschauliche Mechelen erreichen. Mechelen und Musik gehören einfach zusammen. Ist doch hier die königliche Glöcknerschule angesiedelt, die einzige Glockenspielschule der Welt. Auch die Familie Ludwig van Beethovens stammt aus der Stadt an der Dijle. Sie besuchen die prachtvolle Rombouts Kathedrale mit dem Mausoleum von Kardinal Mercier V. Anschließend Zimmerbezug im guten Mittelklassehotel im Raum Mechelen.
ca. 81 km

5. Tag: Mechelen - Antwerpen
Auf der letzten Etappe folgen Sie dem Fluß Nete - die beschauliche Landschaft entlang der Strecke ist eine Augenweide. Weiter geht’s in das malerisch schöne Städtchen Lier. Bei einer kleinen Pause mit "Lierse Vlaaiken“, kleinen runden Küchlein, und einer Tasse Kaffee genießen Sie das besondere Flair. Am Nachmittag treffen Sie in Antwerpen, "Flanderns Tor zur Welt“ ein. Die Heimatstadt von Peter Paul Rubens und der Haute Couture ist ein bedeutendes Handelszentrum - nicht nur für Diamanten. Schließlich ist der Hafen von Antwerpen der zweitgrößte in Europa, am Frachtaufkommen gemessen. Überall in den Straßen der Trendsetter-Metropole pulsiert das pralle Leben. Bei einer Stadtführung sehen Sie die Liebfrauenkirche, den Marktplatz mit Rathaus und dem Rubenshaus und das "Operettenviertel“ Zurenborg mit seiner einzigartigen Architektur. Am Abend Zimmerbezug im letzten Etappenhotel Ihrer Reise.
ca. 50 km

6. Tag Antwerpen - Tirol
Eine erlebnisreiche und faszinierende Radreise geht zu Ende. Die Heimreise erfolgt über Aachen, Bonn und Frankfurt nach Tirol.

Anforderung: Einfache Radrouten für den Hobby- und Genussradler. Die Radrouten führen fast durchgehend entlang asphaltierter Radwege. Es besteht die Möglichkeit, in den begleitenden Bus umzusteigen. Helmpflicht!

Rad: Mountainbike, Trekkingrad oder E-Bike

  • Reise im Komfortbus
  • Radtransport im Radanhänger
  • Gepäcktransport
  • 5 x ÜF in ausgewählten Hotels***/****
  • 5 x Abendmenü bzw. Buffet im Rahmen der HP
  • Stadtführungen in Brügge, Sint-Maartens-Latem, Mechelen, Gent u. Antwerpen
  • 3 x ganztags, 2 x halbtags Tourbegleitung durch ortskundigen qualifizierten Radguide
  • alle Mauten u. Steuern

02.08.2021 - 07.08.2021 | 6 Tage
Hotel laut Ausschreibung
  • Hotels***/**** Doppelzimmer
    965 €
  • Hotels***/****Einzelzimmer
    1169 €
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk